Veronicastrum virginicum, Kandelaber-Ehrenpreis

Die mittlerweile zahlreichen Sorten von Veronicastrum virginicum bieten unterschiedliche Wuchshöhen und ein Farbspektrum von weiß über rosa bis hellviolett, rosaviolett und lavendelviolett. Einige Sorten, wie zum Beispiel ‚Lavendelturm‘ sind Hybriden mit Veronicastrun sibiricum. Daneben gibt es zahlreiche Sorten und die Art Veronicastrum japonicum.

Veronicastrum virginicum ‚Lavendelturm‘

Alle Veronicastrum sind Tagfaltermagneten und trotz ihrer fernen Herkunft auch wertvolle Hummel- und Bienenweiden.
Früher zählten sie zur Familie der Scrphullariaceae (Braunwurzgewächse). Heute werden sie wie ihre kleine Schwester Veronica zu den Plantaginaceae (Wegerichgewächse) gerechnet.

Eine kleine Sammlung von Sorten des Kandelaber-Ehrenpreis

Kandelaber-Ehrenpreis verträgt einen starken, sogar bodennahen Rückschnitt unmittelbar nach der Blüte, um ein zweites Mal in Blüte zu gehen. In Gärtnereien sieht man gelegentlich derart zurück geschnittene Ware, die dann in 20 bis 40 cm Höhe erneut blüht. Wer die Pflanze nicht kennt, könnte leicht irritiert sein, wenn sie im Folgejahr dann loslegt.