Der Kies muss weg!

Viele Gärtner und Galabauer fühlen sich bisweilen hilflos den Wünschen ihrer Kunden ausgesetzt. Diese wirken wie infiziert und klagen ihr Recht auf Freizeit ein, zumindest wollen sie keine Arbeitszeit mehr im Garten verbringen, allenfalls noch lecker in der mittels Doppelstabmatten eingezäunten Sitzecke am neusten Weber-Grill* chillen, relaxen, entschleunigen, abkeimen, rumlungern oder sonstwas. Vergessen wir nicht … WeiterDer Kies muss weg!

Graus, Grusel, Grausen, Grauen, Grau

Kaum eine Gegend bleibt von dem neuen Gartentrend verschont. Asphalt, Beton und Gebäude werden immer häufiger mit Schotterschüttungen oder Kies kombiniert. Die Empörung darüber ist groß. In den sogenannten Sozialen Medien steht unter dem Namen „Gärten des Grauens“ sogar ein Online-Pranger für solche „Kiesgärten“ bereit. In seiner Rubrik „Naturschutz im Garten“ wirbt gar der NABU … WeiterGraus, Grusel, Grausen, Grauen, Grau

Verbascum chaixii ‚Album‘

Unter den Königskerzen ist Verbascum chaixii ‚Album‘ eine besonders elegante Vertreterin, wo sich auch ein näherer Blick auf die Blütendetails lohnt. Die unschuldig weißen Blütenblätter umranden fünf intensiv-lila-farbene Staubblätter. Verbascum chaixii bevorzugt trockene, durchlässige Böden und ein leicht saures Milieu. Sonst bleibt sie eher kurzlebig.

Allium nigrum

Allium nigrum, gelegentlich auch als Allium multibulbosum gehandelt, stammt aus den höhren Lagen im Süden Europas und mag trockene Standorte. Hier steht der Schwarz-Lauch seit einigen Jahren zuverlässig im Steingarten, wird dort allerdings nur 50 cm hoch. Im Feld haben wir ihn mit Aster ericoides var. prostratus ‘Snow Flurry’ kombiniert. Bezugsquellen für Allium Nigrum: www.gewiehs-blumenzwiebeln.de

Der Hausgarten, steinig

Im Spätsommer 2006 wurde mehrheitlich und bei nur einer Gegenstimme beschlossen, dass die winzigen Gemüsebeete im zentralen Garten keinen Bestandsschutz genießen und nun weichen müssen. Ein Steingarten mit Trockenmauer war schnell beschlossene Sache. Nach der Planung ging es dann im Herbst an die Umsetzung. Einige Tonnen Kalksteinschotter und Sand wurden mit dem vorhandenen Mutterboden vermischt … WeiterDer Hausgarten, steinig